Das Vereinsleben ist tot - oder nicht? | cadaiungo Blog | blog.cadaiungo.de
Allgemein,  cadaiungo,  Sportverein der Zukunft

Das Vereinsleben ist tot – oder nicht?

Teile den cadaiungo-Blog:

Was macht den Verein heute noch aus? Ist ein Vereinsleben nicht längst out? Diese und weitere Fragen zum Vereinsleben, speziell im Tennisverein, möchten wir heute mit unserem Verständnis eines modernen Sportvereins beantworten. Dies ist Teil 2 der Reihe Sport im Verein. Teil 1: Hat der Sportverein eine Zukunft findest Du hier.

Warum Vereinsleben heutzutage?

Das Vereinsleben ist heute nicht so einfach zu gestalten. Die Vereinsveranstaltungen haben eine Menge Konkurrenz an anderen Angeboten, die sich außerhalb des Vereins bieten. Zudem möchten sich viele Mitglieder heute nicht mehr festlegen, ob sie an einer Veranstaltung teilnehmen. Aber wie lässt sich eine Veranstaltung ohne die genaue Anzahl an Teilnehmer/innen organisieren? Wir glauben, dass das Vereinsleben weiterhin eine wesentliche Säule eines modernen Vereins, jedoch sollte dieses etwas anders gestaltet werden als früher.

Für neue Mitglieder ist es wichtig, in das Vereinsleben hinein zu kommen. Dies lässt sich besonders gut durch wöchentliche Spieltreffs oder Veranstaltungen wie die Saisoneröffnung mit einem lockeren Jux-Turnier gestalten. Damit die neuen Mitglieder daran teilnehmen, sollte man sie persönlich einladen und ansprechen. Denn eine persönliche Ansprache wirkt wertschätzend und die Mitglieder fühlen sich willkommen im Verein. Zudem kennen sie direkt jemanden persönlich, wenn ihr als Einladende auch an der Veranstaltung teilnehmt. Durch das gemeinsame Tennisspielen werden während der Veranstaltung weitere Kontakt geknüpft und die Mitglieder beginnen sich wohlzufühlen.

Flexible Veranstaltungen statt fester Termine

In vielen Vereinen finden Saisoneröffnungen und Jux-Turniere statt. Bei der Planung sollte Flexibilität mit eingeplant werden. Es sollte berücksichtigt werden, wenn statt 30 auf einmal 40 Mitglieder dabei sind oder doch nur 20. Auch langwierige Anmeldeverfahren sollten flexibler gestaltet werden. Gibt den Mitgliedern auch die Möglichkeit spontan an einigen Veranstaltungen teilzunehmen. Denn heute möchte sich kaum noch einer auf einen Termin in vier Wochen festlegen. Dies ist zwar anstrengender in der Organisation, aber mit ein wenig Erfahrung und der nötigen Offenheit für Flexibilität lässt sich dieses gut durchführen. Es sollte auch die Möglichkeit bestehen, andere Anmeldeverfahren als die klassische Liste am Vereinsheim miteinzubeziehen. Dies ermöglicht auch Mitgliedern, die nicht regelmäßig auf der Anlage sind, eine Teilnahme.

Mehr Flexibilität im Vereinsleben kann durch die Durchführung von spontanen Vereinsveranstaltungen im Laufe der Saison gewonnen werden. Spezielle Veranstaltungen wie Sommerfeste sind schon lange als Termin geplant, veranstaltet aber doch mal zwischendurch mit zwei Wochen Vorlauf ein Jux-Turnier oder eine außersportliche Aktion. Es muss nicht immer aufwendig und groß sein, mit ein bisschen Übung und Erfahrung findet ihr schnell Konzepte, die passen und ohne großen Aufwand zu organisieren sind. Und wenn ihr erstmal eine „Konzept-Vorlage“ für bestimmte Veranstaltungen habt, lässt sich diese in Zukunft noch einfacher und mit weniger Zeitaufwand organisieren.

Veranstalten und informieren

Meist gibt es fest eingeplante Veranstaltungen wie Sommerfest, Vereinsmeisterschaften oder Mannschaftsspiele. Macht Euch schon frühzeitig Gedanken über die Termine der kommenden Saison, sodass ihr die Mitglieder schon zum Beginn der Saison informieren könnt. Im Rahmen des Saisonbeginns könnt ihr einen kurzen Kalender mit anstehenden Terminen an Eure Mitglieder schicken. Wer sich auf die Veranstaltungen freut, wird sich mit Sicherheit die Termine freihalten.

Ein besonderes Thema ist die Öffentlichkeitsarbeit im und außerhalb des Vereins. Hierzu werden wir noch einen extra Blogbeitrag schreiben, da wir das Thema als besonders wichtig empfinden. Dennoch versucht bei Euren Veranstaltungen möglichst jedes Vereinsmitglied zu erreichen. Am besten funktioniert natürlich die persönliche Ansprache. So könnt ihr Mitglieder auf der Anlage ansprechen und gezielt auf die Veranstaltung aufmerksam machen. Am besten habt ihr einen Link oder einen Infozettel auf der Anlage ausgehängt, sodass sich die Mitglieder nach dem Spielen noch einmal alle Informationen ansehen können. Bei der direkten Ansprache bekommt ihr auch ein Feedback, ob denn überhaupt Interesse besteht und wenn ihr die Mitglieder noch einmal auf der Anlage trefft, könnt ihr diese an das Event und die Teilnahme erinnern.
Standardmäßig sollte jede Veranstaltung per Website oder Email-Newsletter den Mitgliedern angekündigt werden. Denn einige schaffen es nicht regelmäßig auf die Anlage und bekommen so gar nichts von den Veranstaltungen mit. Auch eine Mitteilung über die Trainer an die Trainingsteilnehmer mit der Ausgabe von kleinen Flyern helfen die Veranstaltung bekannt zu machen. Alle im Verein sollen mitbekommen, dass regelmäßig Veranstaltungen stattfinden.

Ansprechen und animieren

Das Organisieren von Veranstaltungen ist immer mit Aufwand verbunden. Aber mit der richtigen Ansprache kann der Aufwand auf viele Schultern verteilt werden. Sprecht deshalb bei der Ankündigung des Events direkt mit an, wo ihr noch Unterstützung benötigt. Fragt die Mitglieder auch persönlich beim Treffen auf der Anlage nach Unterstützung. Nicht alle, aber viele sind gerne bereit zu helfen, beispielsweise durch Kuchen- oder Salatspenden, Unterstützung beim Einkauf oder der Organisation am Veranstaltungstag. Es hat noch weitere Vorteile, die Mitglieder mit einzubeziehen. Zum einen sehen viele erstmals, wie viel Aufwand hinter so einer Veranstaltung steckt, zweitens könnt ihr die unterstützenden Mitglieder bei der nächsten Veranstaltung wieder gezielt mit einbinden und drittens könnten Mitglieder sich dadurch bestärkt fühlen, sich im Verein zu engagieren. Daraus könnten neue Ideen für Veranstaltungen erfolgen oder ihr habt hierdurch schon die nächste Sportwartin oder den nächsten Jugendwart für Euren Verein gewonnen.

Ideen fürs Vereinsleben

Klar gibt es immer wieder Rückschläge und ein aktives Vereinsleben aufzubauen ist viel Arbeit. Aber ein aktives und insbesondere bekanntes Vereinsleben fördert das Miteinander im Verein, überzeugt neue potenzielle Vereinsmitglieder und ist die Basis für sportliche Aktivitäten und Mannschaften sowie das zukünftige Bestehen des Vereins. Und falls ihr noch neue Ideen für Euer Vereinsleben kennenlernen wollt oder selbst erfolgreiche Konzepte und Ideen teilen möchtet, dann schaut doch mal unter https://cadaiungo.de/ideen_jugend_verein vorbei.

Henrik Administrator

Henrik ist ein Teil vom T-SpoT – Tennis-Sport-Team e.V. Der Verein wurde gegründet, um neue Ideen rund um Tennis und Verein zu entwickeln und direkt auszuprobieren.

follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin mit der Speicherung meiner persönlichen Daten und der Veröffentlichung meines Kommentars (mit Nennung des Namen) einverstanden. cadaconcepts speichert Deine persönlichen Daten (Name, Email) zur Anzeige und Verarbeitung des Kommentars auf unbegrenzte Zeit. Außerdem stimmst Du zu, dass cadaiungo Dich in Bezug auf Deinen Kommentar per Email kontaktieren darf. Mehr Infos findest Du dazu in unserer Datenschutzerklärung.